Aus aktuellem Anlass nochmal gepinnt damit die Mädels es finden.

Bei der Gelegenheit hab ich gleich nochmal meine 6-Monats-Charts durchgejagd – womit dann auch die Frage geklärt wäre was meine musikalischen Highlights 2008 waren – unabhängig vom Erscheinungsdatum. Quasimotos Astronaut EP hat sich innerhalb kürzester Zeit an die Spitze gescrobbelt, die Huss & Hodn Family ist nach wie vor aufs derbste vertreten, Olli Banjo ist ein bisschen in den Hintergrund gerückt, dafür liefen Amy Winehouse, Erykah Badu, Bob Marley, und Omer Saar auf Heavy Rotation.
Würde man jetzt die Playlist aus dem Auto noch mit dazu rechnen, würden wahrscheinlich noch die Namen Peter Fox und 50 Cent (Guess Who’s Back) auftauchen, genauso wie mein funky fresh aloha mixtape (ich hätte es gepostet, aber ihr wisst ja, GEMA und so) und die Mixtapes von Twit Uno und dem Retrogott.

Worlde 6-Monats-Charts
Worlde 6-Monats-Charts

So oder so war 2008 – musikalisch gesehen – ein gutes Jahr. Anbei nun der ursprüngliche Beitrag:

Wordle hatten wir ja hier schonmal. Neu ist, dass man – last.fm Account vorausgesetzt – dank dem Script von Master Giraffe jetzt auch seinen Musikgeschmack als Wolke darstellen lassen kann. Und so sieht das dann aus wenn man Olli Banjo und Quasimoto gerne mal auf Repeat laufen lässt, Huss & Hodn feiert, und in den letzten Tagen bzw. Wochen extremes Bedürfnis nach George Carlin hatte:

Wordle last.fm
Wordle last.fm

via Faustus

14 comments

  1. Auch das sieht verdammt gut aus!

    Macht irgendwie Bock sich die Namen alle anzugucken und überall ein „jap, is fett“ Häkchen dran zu machen.

    Freunde des aloha WEBLOGs, übernehmt bitte die Radiostationen und Plattenteller, wir regeln das jetzt :D

  2. Ich glaub ich sollte last.fm ebenfalls etwas öfter laufen lassen :D
    wirkt jedenfalls ein wenig einseitig:

    http://www.wordle.net/gallery/wrdl/282737/einseitig%3F

    Uh, da kommt mir ne Idee^^

    Der Aloha hat ja Winamp angesprochen, da würds mich doch glatt mal interessieren, was die Leute so für Player nutzen und warum?

    Ich fang dann auch direkt mal an: aTunes – super schnell, alles wichtige dran (sogar last.fm integriert) intuitiv, sehr schick, klasse Suche, Lyrics, Podcast/Radio und es ist OpenSource :)

    Und eines der geilsten Features: Man kann direkt nach einem Video für die gespielten Songs auf Youtube suchen.

  3. Bei dir ist mehr Vielfalt drin. Ich sehe du hast deine(n) Player öfter auf Random als ich ;)

    Aber sowohl was die Gesamtheit angeht als auch bei den fett gedruckten sind wir uns einig, glaub ich.

  4. Schön, auf ein Blog zu stoßen, das mehr als irgendwelchen Müll über Britney und Madonna zu labern hat.
    Nachträglich ein tolles 2009!
    jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*