Aphroe - Zeit ist knapp

Aphroe hat kurz vor Weihnachten auch noch was zu sagen:

1994 erschien auf Wild Pitch Records die 12″ “Time’s Up” von O.C.. Produziert von Buckwild und mit Wordcuts aus Slick Rick’s “Hey Young World”.

“Zeit ist knapp” ist Aphroes Interpretation dieses unkaputtbaren D.I.T.C. Klassikers. Produziert hat PH7, die Cuts sind von Mirko Maschine. Das Wordsample hat Martin Stieber eingerappt.

http://www.youtube.com/watch?v=ORN5R_mf8B8]

Der Song ist der erste Vorbote eines Projekts mit dem Titel “90” – nicht zu verwechseln mit dem demnächst kommenden Album “Kavaliersdelikt”. “90” ist “eine Sache, die der Zufall im Sommer 2011 ankickte und die einfach gemacht werden musste.”

Alles nähere liegt noch im Dunkeln, wird aber bestimmt demnächst erleuchtet ;)

Der Song ist ab morgen in allen gängigen Download-Stores erhältlich. Wer’s nicht abwarten kann, darf ab sofort auf Aphroes Bandcamp-Seite zuschlagen. Einen Euro soll das Teil kosten. Preiswert zwar, aber von billig weit entfernt!

Leave a Reply

Current ye@r *

12 comments

  1. Pingback: pEtEr withoutfield

  2. Pingback: Ron Schindler

  3. Pingback: Flo Hauck

  4. Pingback: Britta

  5. Pingback: Keks

  6. Pingback: marinelli

  7. chrisse

    wie geil isn der track bitte? :)
    zu hause direkt mal nen euro investieren.

  8. ve

    jaaaaa jajajajaaaa jaja jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    äfroe! man es wird zeit für’s album!
    aber DAS projekt macht mich jetz’ auch schon ganz wuschig weil ich den PH7 ja auch so mag. der is’ mir schon vor langer zeit aufgefallen, als geiler-deutscher-beatmaker. davon gibbet ja in deutschland nich viele, nä?

  9. Pingback: Gem-N-I

  10. Pingback: Aphroe – Zeit ist knapp [Video] | Rapresent - Deutschrap Blog

  11. Pingback: Aphroe – Wer hält das Wort? | aloha WEBLOG