Temporary Story

Vadim Sahakian und Artia Moghbel haben vor einigen Monaten ihre Jobs hingeworfen und wollten einen Roadtrip machen. Dieser führte sie innerhalb von sechs Monaten über drei Kontinente in 13 Länder. Das hier ist ihre Story: Temporary Story.

Anfangs hatte ich gehofft, der Beitrag würde ein bisschen was erzählen. Was 6 Monate Roadtrip so mit einem machen. Wie sich die Sicht auf die Welt und das Leben verändert. So ähnlich wie in dem Video von dem Typ der 300 Tage allein auf einer Insel war.

Spätestens aber, wenn man 15 Minuten in dem Video drin ist, merkt man, dass es gut ist, dass dieses Video genau das nicht macht. Um einen Kommentar auf Vimeo zu zitieren:

„Once you get a sense of just how temporary this story really is, only then are you able to move in the right direction.“ These narrated words are as close as this travelogue gets to sharing an explicit message. The visuals flow together beautifully; the soundtrack is both fun and interesting. Whether you want to join along on a great adventure or think deep thoughts about life, or something in between, do yourself a favor and carve out 40 minutes to watch this. And then share it with your friends.

Exactly.

Direktlink via Kraftfuttermischwerk

Kelsey Wynns war mit seinem Hund im Hundepark, und hat ihm bei der Gelegenheit zwei HD-Kameras * an’s Geschirr getaped. Dank einem Hauch von Videobearbeitung und entsprechender musikalischer Untermalung ist dabei ein ziemlich beeindruckendes, knapp vier minütiges Video rausgekommen, das eindeutig in die Kategorie Sonntagscontent gehört.

Ein Fest für Hundeliebhaber, und ein großartiger Start in den Tag:

Beautiful Day at the Dog Park from Kelsey Wynns on Vimeo.

* Bei den verwendeten Kameras handelt es sich um die erste Version der HD Hero von GoPro. Aufgrund des recht fairen Preis-Leistungs-Verhältnisses (die HD Hero 2 liegt bei 299,- USD) und der kleinen Bauart ziemlich beliebt bei Basejumpern, Surfern, Motocrossern, Tauchern, Snowboardern, und anderen Freaks, die Sportarten betreiben bei denen man sich unter Umständen auch mehr als nur einen Arm brechen kann. Am Helm, Brett, oder auf den Tragflächen montiert machen die Dinger aber ziemlich derbe Aufnahmen, wie man zum Beispiel an dem offiziellen Trailer für die HD Hero 2 erkennen kann:

Anlässlich des heutigen International Surfing Day hab ich noch ein bisschen Futter für eure HD-verwöhnten Augen: Ein Demo Reel von Chris Bryan. Schöne Naturaufnahmen, schöne Surf-Bilder, alles in SloMo und HD. Happy Surf!

Chris Bryan Films Phantom Reel from Chris Bryan on Vimeo.

Tipp von stisss. Folgt ihm bei Twitter & Tumblr!

HD

Freunde, eine kleine Notiz am Rande: Sollte ich hier in Zukunft YouTube-Videos einbetten, wird standardmäßig die HD-Variante abgespielt – sofern denn eine vorhanden ist. Selbiges werde ich auch bei Vimeo und Co. versuchen.

Denn ich denke mittlerweile sind die Laptops, Netbooks, oder mit was auch immer ihr hier rumsurft, schnell genug um HD-Videos anzeigen zu können. Für die Leitungen sollte ja dasselbe gelten. Insofern kein Akt. Ich wollte es nur erwähnt haben, falls jemand über’s Handy im Blog surft, und keine Datenflatrate am Start hat.

In diesem Sinne: weitermachen.