Gerade bei Nerdcore gelesen dass das Subscribe To Comments Plugin in der Version 2.1.1 gerne mal rumzickt und dann entsetzt festgestellt dass ich – trotz der Hinweise im Dashboard – auch noch die alte Version laufen hatte. Hab den Shit dann mal aktualisiert, und bei der Gelegenheit auch gleich WordPress auf den aktuellen Stand gebracht (dieser neue Balken geht einem ja schon nach kürzester Zeit extremst auf den Sack; hat seinen Zweck quasi erfüllt).

Ich hoffe es läuft soweit alles wieder in gewohnten Bahnen, die anderen Plugins scheinen ihren Job ja gut zu machen. Wenn’s doch irgendwo Probs geben sollte, “dann schreibta nen Commänt”. Aight?

[geek]Ich füg hier mal noch nen more-Link ein um zu gucken ob ich das More Killer Plugin überhaupt noch brauche. Bin mir nich sicher ob’s aktiviert war oder nich. Irgendwie verliert man ja bei der Masse an Plugins den Überblick.[/geek]

Es gibt hier nichts zu sehen. Schalten sie bitte die Videokamera wieder aus und stellen sie den Scheiss nicht auf YouTube!

Nachtrag: OK, also doch aktivieren ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Cookie-Einstellungen

Das alohaWEBLOG setzt keine Cookies von Drittanbietern ein. Wir würden uns aber freuen, wenn du uns ein Cookie für unser Statistiktool und die Kommentarfunktion gestattest. Was das genau bedeutet, erfährst du in der Hilfe.

Bitte wähle eine der drei Optionen aus, Homie

Danke! Ham wa!

Hilfe

Hilfe

Datenschutz ain't no joke. Und weil wir deine Privatsphäre respektieren, haben wir hart daran gearbeitet alle externen (Tracking-)Cookies und Inhalte aus diesem Blog zu verbannen. Du hast nun zwei Möglichkeiten was Cookies betrifft:

  • First-Party-Cookies zulassen:
    Wenn du im alohaWEBLOG einen Beitrag kommentierst, werden die Felder (Name, eMail-Adresse, URL) beim Absenden des Kommentars in einem Cookie auf *deinem* Rechner gespeichert. Wenn du das nächste mal einen Kommentar schreibst, brauchst du diese Felder dann nicht noch einmal auszufüllen. Außerdem setzen wir ein Cookie für unser Statistiktool, um rauszufinden welche Inhalte bei unseren Besuchern besonders beliebt sind. Die Daten verbleiben dabei auf unserem Server, und deine IP-Adresse wird natürlich anonymisiert. Logs werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück