Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 7 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet. Mixtapes die nicht mehr online sind laden wir gerne nochmal neu hoch. Kommentar genügt. 😉

Das neue Theme ist live. Ausgedacht und programmiert haben das die Jungs von Organic Themes aus Hawaii (wenn das mal nicht passt wie der Arsch auffen Eimer!) – und ich hab’s mir dann noch’n bisschen umgebaut.

Neu ist die Feature-Box ganz oben auf der Startseite, die in Zukunft alle Beiträge beherbergt die mir besonders am Herzen liegen, und ruhig länger als zwei Tage auf der Startseite bleiben dürfen. Der aktuellste Beitrag bekommt seinen Platz an der Sonne, ganz oben auf der Seite. Die Sidebar ist (wieder) mit Twitter und (neu!) mit Tumblr verknüpft, damit man schnell sehen kann was anderswo abging.

Ansonsten ist (erstmal) alles beim alten geblieben. Hat sich ja bewährt ;)

Eure Meinungen und Vorschläge dürft ihr natürlich wie immer in die Kommentare packen.
Ich hoff’s gefällt :)

5 Kommentare

  1. Sieht mal wieder richtig klasse aus, ist gut lesbar und alles schick integriert. So muss dit sein.
    Kleine Kritik: Bekomme auf der Index ne furchtbare CPU Belastung und er läd sich erstmal etwas dulle.

    Ansonsten: Thumbs up!

    Grütze
    Utahro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Cookie-Einstellungen

Das alohaWEBLOG setzt keine Cookies von Drittanbietern ein. Wir würden uns aber freuen, wenn du uns ein Cookie für unser Statistiktool und die Kommentarfunktion gestattest. Was das genau bedeutet, erfährst du in der Hilfe.

Bitte wähle eine der drei Optionen aus, Homie

Danke! Ham wa!

Hilfe

Hilfe

Datenschutz ain't no joke. Und weil wir deine Privatsphäre respektieren, haben wir hart daran gearbeitet alle externen (Tracking-)Cookies und Inhalte aus diesem Blog zu verbannen. Du hast nun zwei Möglichkeiten was Cookies betrifft:

  • First-Party-Cookies zulassen:
    Wenn du im alohaWEBLOG einen Beitrag kommentierst, werden die Felder (Name, eMail-Adresse, URL) beim Absenden des Kommentars in einem Cookie auf *deinem* Rechner gespeichert. Wenn du das nächste mal einen Kommentar schreibst, brauchst du diese Felder dann nicht noch einmal auszufüllen. Außerdem setzen wir ein Cookie für unser Statistiktool, um rauszufinden welche Inhalte bei unseren Besuchern besonders beliebt sind. Die Daten verbleiben dabei auf unserem Server, und deine IP-Adresse wird natürlich anonymisiert. Logs werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück