Aphroe hat kurz vor Weihnachten auch noch was zu sagen:

1994 erschien auf Wild Pitch Records die 12″ “Time’s Up” von O.C.. Produziert von Buckwild und mit Wordcuts aus Slick Rick’s “Hey Young World”.

“Zeit ist knapp” ist Aphroes Interpretation dieses unkaputtbaren D.I.T.C. Klassikers. Produziert hat PH7, die Cuts sind von Mirko Maschine. Das Wordsample hat Martin Stieber eingerappt.

http://www.youtube.com/watch?v=ORN5R_mf8B8]

Der Song ist der erste Vorbote eines Projekts mit dem Titel “90” – nicht zu verwechseln mit dem demnächst kommenden Album “Kavaliersdelikt”. “90” ist “eine Sache, die der Zufall im Sommer 2011 ankickte und die einfach gemacht werden musste.”

Alles nähere liegt noch im Dunkeln, wird aber bestimmt demnächst erleuchtet ;)

Der Song ist ab morgen in allen gängigen Download-Stores erhältlich. Wer’s nicht abwarten kann, darf ab sofort auf Aphroes Bandcamp-Seite zuschlagen. Einen Euro soll das Teil kosten. Preiswert zwar, aber von billig weit entfernt!

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an bandcamp.com übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNDAwIiBoZWlnaHQ9IjEwMCIgc3R5bGU9InBvc2l0aW9uOiByZWxhdGl2ZTsgZGlzcGxheTogYmxvY2s7IHdpZHRoOiA0MDBweDsgaGVpZ2h0OiAxMDBweDsiIHNyYz0iaHR0cDovL2JhbmRjYW1wLmNvbS9FbWJlZGRlZFBsYXllci92PTIvdHJhY2s9NDI4ODIxNTUxMS9zaXplPXZlbnRpL2JnY29sPTAwMDAwMC9saW5rY29sPWZmZmZmZi8iIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PGEgaHJlZj0iaHR0cDovL2FwaHJvZS5iYW5kY2FtcC5jb20vdHJhY2svemVpdC1pc3Qta25hcHAiPlplaXQgSXN0IEtuYXBwIGJ5IEFwaHJvZTwvYT48L2lmcmFtZT48L3A+

12 Kommentare

  1. Pingback: pEtEr withoutfield
  2. Pingback: Ron Schindler
  3. Pingback: Flo Hauck
  4. Pingback: Britta
  5. Pingback: Keks
  6. Pingback: marinelli
  7. jaaaaa jajajajaaaa jaja jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    äfroe! man es wird zeit für’s album!
    aber DAS projekt macht mich jetz’ auch schon ganz wuschig weil ich den PH7 ja auch so mag. der is’ mir schon vor langer zeit aufgefallen, als geiler-deutscher-beatmaker. davon gibbet ja in deutschland nich viele, nä?

  8. Pingback: Gem-N-I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Cookie-Einstellungen

Das alohaWEBLOG setzt keine Cookies von Drittanbietern ein. Wir würden uns aber freuen, wenn du uns ein Cookie für unser Statistiktool und die Kommentarfunktion gestattest. Was das genau bedeutet, erfährst du in der Hilfe.

Bitte wähle eine der drei Optionen aus, Homie

Danke! Ham wa!

Hilfe

Hilfe

Datenschutz ain't no joke. Und weil wir deine Privatsphäre respektieren, haben wir hart daran gearbeitet alle externen (Tracking-)Cookies und Inhalte aus diesem Blog zu verbannen. Du hast nun zwei Möglichkeiten was Cookies betrifft:

  • First-Party-Cookies zulassen:
    Wenn du im alohaWEBLOG einen Beitrag kommentierst, werden die Felder (Name, eMail-Adresse, URL) beim Absenden des Kommentars in einem Cookie auf *deinem* Rechner gespeichert. Wenn du das nächste mal einen Kommentar schreibst, brauchst du diese Felder dann nicht noch einmal auszufüllen. Außerdem setzen wir ein Cookie für unser Statistiktool, um rauszufinden welche Inhalte bei unseren Besuchern besonders beliebt sind. Die Daten verbleiben dabei auf unserem Server, und deine IP-Adresse wird natürlich anonymisiert. Logs werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück