Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 6 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet. Mixtapes die nicht mehr online sind laden wir gerne nochmal neu hoch. Kommentar genügt. 😉

Ich werd’ gleich mal die aktuelle Version von meinem WordPress Theme einspielen. Hier im Blog läuft noch die Version 2.0 – mittlerweile gibt’s aber schon 3.3.1 – inklusive Responsive Layout und der ganzen Scheisse, die langsam mal überfällig ist.

Dummerweise heisst das aber dass sämtliche Änderungen, die ich in den letzten Monaten am Theme gemacht hab, erstmal weg sein werden. In den nächsten Tagen muss ich die dann alle nacheinander wieder einpflegen, was wiederum bedeutet dass es hier ein bisschen ungewohnt und nach Baustelle aussehen könnte.

Lasst euch davon nicht erschrecken. Nach dem Wochenende läuft hoffentlich alles wieder so wie es soll. Peace out!

EDIT: Vergessen wir das. Ich bau mir’n eigenes.

Total
0
Shares
4 Kommentare
  1. Moin. Um dir die doppelte Arbeit in solchen Fällen in Zukunft zu ersparen, solltest du Child Themes benutzen (http://codex.wordpress.org/Child_Themes). Damit musst du bei einem Update erstmal nur gucken, ob sich die von dir geänderten Dateien überhaupt geändert haben.

    Anpassungen der style.css werden im übrigen *nach* der style.css des Elternthemes geladen, so dass es da bei Updates eigentlich zu überhaupt keinen Problemen kommen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.