Rillencheck mit Dexter

Einer der schönen Nebeneffekte dieses Internets und seiner Videoportale, der um sich greifenden technischen Entwicklung, der Tatsache dass Videokameras und -equipment erschwinglicher werden, und immer mehr Leute “irgendwas mit Medien” machen ist ja, dass es mittlerweile gar nicht viel braucht, um ein eigenes Videoformat auf die Beine zu stellen. Im Grunde reichen eine ordentliche Kamera, ein Mikrofon, eine Idee, eine Location, und bestenfalls jemand, der sich mit dem ganzen Kram auskennt, und dafür sorgt, dass das Endergebnis auch noch schön aussieht.

“Shore, Stein, Papier” ist da ein gutes Beispiel. Ein Typ, der seine Geschichte erzählen will, ein Typ, der Fragen stellt, und welche, die das Ganze filmen, schneiden und hübsch machen.

Der “Rillencheck” scheint auch eines dieser neuen Formate zu sein, die einfach aus Liebe an der Sache entstanden sind. Schon nach den ersten paar Sekunden dachte ich: “jop, hier kannste’s aushalten”. Gediegene Musik, schöne schwarz-weiß Schnitte, und ein Dexter als Interview-Gast, der seine fünf Lieblingsplatten mitbringt, auflegt, und ein bisschen was dazu erzählt. Die Location sieht so aus, als könnte man da entspannt ein Bier trinken, der Interviewer scheint ein netter zu sein, der Einspielfilm ist witzig gemacht, und sogar die Typo im Video sieht ordentlich aus.

Bleibt zu hoffen, dass die Jungs die Laune nicht verlieren, und noch viele weitere Folgen ihres Rillenchecks aufnehmen. Keep it up!

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an Vimeo übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby84NTQ1MDg4MD9hcHBfaWQ9MTIyOTYzIiB3aWR0aD0iMTE2MCIgaGVpZ2h0PSI2NTMiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB0aXRsZT0iUmlsbGVuY2hlY2s6IERleHRlciIgd2Via2l0YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIG1vemFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Direktlink / via boombap.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Cookie-Einstellungen

Bevor es hier weitergehen kann, wüssten wir gerne von dir welche Cookies wir bei dir setzen dürfen. Eine kurze Erklärung der Optionen findest du in der Hilfe.

Bitte wähle eine der drei Optionen aus, Homie

Danke! Ham wa!

Hilfe

Hilfe

Datenschutz ain't no joke. Und weil wir deine Privatsphäre respektieren, hast du drei Möglichkeiten was Cookies betrifft:

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies vom alohaWEBLOG (s.u.) und Google Analytics zulassen. Google Analytics hilft uns rauszufinden welche Inhalte bei unseren Lesern besonders beliebt sind. Wie sie unsere Seite finden, was sie sich anschauen, und worüber wir vielleicht in Zukunft mehr schreiben sollten. Deine IP-Adresse wird dabei natürlich anonymisiert.
  • Nur Cookies vom alohaWEBLOG zulassen:
    Wenn du im alohaWEBLOG einen Beitrag kommentierst, werden dein Name, deine eMail-Adresse und ggfs. deine URL beim Absenden des Kommentars in einem Cookie auf deinem Rechner gespeichert. Wenn du das nächste mal einen Kommentar schreibst, brauchst du diese Felder dann nicht noch einmal auszufüllen. Außerdem setzen wir ein Cookie um dein Besucherverhalten zu analysieren. Die Daten verbleiben dabei auf unserem Server, und deine IP-Adresse wird natürlich anonymisiert.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück