oEmbed Test #DSGVO

Ich hab mir da mal was gebastelt.

Links die man im WordPress-Editor einfügt, werden bei Seiten die dies unterstützen (z.B. YouTube, SoundCloud, etc.) für gewöhnlich automatisch in einen Player umgewandelt (der gemeine Nerd nennt das oEmbed). Was auch mega cool ist; mit in Kraft treten der neuen DSGVO aber wohl gegen ebendiese verstoßen würde. Zumindest hab ich das mit dem gefährlichen Halbwissen, das man sich im Netz dazu anlesen kann, so verstanden.

Da ich wenig Lust habe, bis zum 25.05.18 die bereits veröffentlichen 3.087 Beiträge in diesem Blog händisch nach Embeds zu durchforsten und zu bearbeiten, sollte eine (so weit möglich) automatisierte Lösung her.

Nach unzähligen Google-Anfragen landete ich schließlich bei diesem Thread auf stackexchange. Der ist zwar schon > 5 Jahre alt, bietet aber eine einigermaßen durchschaubare Lösung, die für jemanden wie mich (der wenig bis gar keine Ahnung vom Programmieren hat) relativ easy umzusetzen war.

Unten seht ihr das zusammengehackte Ergebnis. Das ist vom Quelltext her nicht schön, und bietet viel Raum für Verbesserungen – funktioniert aber schon mal ganz gut. Statt dem Player wird erstmal nur das Thumbnail vom entsprechenden Anbieter geladen, und darüber ein Infotext gelegt. Erst nach dem Klick auf das Vorschaubild wird dann der eigentliche Player geladen.

Nach einer entsprechenden MySQL-Abfrage funktioniert das ganze auch rückwirkend. Man muss also nicht jeden Beitrag in seinem Blog einzeln bearbeiten, um die Änderungen auch auf bereits publizierte Postings anzuwenden. Sobald jemand den entsprechenden Beitrag aufruft, wird der bis dato eingebundene Player ersetzt.

Wer mag, kann das ganze hier gerne schon mal testen. Wer programmieren kann, und Bock hat die Idee “schön” zu machen (vielleicht sogar in ein Plugin zu verwandeln?), möge doch bitte einen Kommentar da lassen. Ich bin mit meinem Latein fast am Ende, hätte aber Lust (wenigstens als Ideengeber) daran mitzuarbeiten.

In den nächsten Tagen gibt’s dazu auch nochmal einen etwas ausführlicheren Beitrag. Vorerst soll das aber als Teaser genügen.

UPDATE 10.06.2018: In einer Facebookgruppe zum Thema WordPress & DSGVO wurde ich darauf hingewiesen, dass es ein solches Plugin schon gibt. Borlabs Cookie (Affiliate-Link) macht (für 29,- € pro Website) genau das, was ich in meinem Plugin auch haben wollte. Nämlich (automatisch) iFrames und oEmbeds blocken. Für YouTube sogar mit (lokal gespeichertem) Vorschaubild. Rein optisch geht da noch was. Aber abgesehen von ein bisschen nachgerüstetem CSS-Code funktioniert das Ganze out-of-the-box. Das Ergebnis seht ihr unten.

Video von YouTube

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an YouTube übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE2MCIgaGVpZ2h0PSI2NTMiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvalpiemVVNU5UOGM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Video von Vimeo (#NSFW)

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an Vimeo übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8yMjk2OTIxNDk/YXBwX2lkPTEyMjk2MyIgd2lkdGg9IjExNjAiIGhlaWdodD0iNjEyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgdGl0bGU9IlNhaWQgRW5lcmdpemVyICZuZGFzaDsgRE1UICh1bmNlbnNvcmVkKSIgd2Via2l0YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIG1vemFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Track von Soundcloud

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an w.soundcloud.com übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE2MCIgaGVpZ2h0PSI0MDAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc3JjPSJodHRwczovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz92aXN1YWw9dHJ1ZSYjMDM4O3VybD1odHRwcyUzQSUyRiUyRmFwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbSUyRnRyYWNrcyUyRjMwNTg0MzA2NyYjMDM4O3Nob3dfYXJ0d29yaz10cnVlJiMwMzg7bWF4d2lkdGg9MTE2MCYjMDM4O21heGhlaWdodD0xMDAwJiMwMzg7ZG50PTEiPjwvaWZyYW1lPg==

Playlist von Soundcloud

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an w.soundcloud.com übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE2MCIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc3JjPSJodHRwczovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz92aXN1YWw9dHJ1ZSYjMDM4O3VybD1odHRwcyUzQSUyRiUyRmFwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbSUyRnBsYXlsaXN0cyUyRjIwMzk5NjUzNiYjMDM4O3Nob3dfYXJ0d29yaz10cnVlJiMwMzg7bWF4d2lkdGg9MTE2MCYjMDM4O21heGhlaWdodD0xMDAwJiMwMzg7ZG50PTEiPjwvaWZyYW1lPg==

Playlist von Spotify #wip

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an open.spotify.com übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vb3Blbi5zcG90aWZ5LmNvbS9lbWJlZC91c2VyLzEyMTM0NzAwMjcvcGxheWxpc3QvM2VTSTFnRmZNY1k3SElwMVpmYUg3WCUzRnNpJTNEZ2doR1Y1aEhUMlN6REhtWWFTdmhyQSIgd2lkdGg9IjMwMCIgaGVpZ2h0PSIzODAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd3RyYW5zcGFyZW5jeT0idHJ1ZSIgYWxsb3c9ImVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSI+PC9pZnJhbWU+

Track von Spotify #wip

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) dürfen wir Content externer Anbieter nicht mehr ohne deine Zustimmung hier einbinden, da dabei u.U. persönliche Daten von dir an open.spotify.com übertragen werden. Welche das genau sind, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vb3Blbi5zcG90aWZ5LmNvbS9lbWJlZC90cmFjay81R2lzcWVyeGJaRjNtdWV4dDE1dk00JTNGc2klM0RLZ0hGTV9PSVJJT1hFOUo1MFNxNEpBIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjM4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBhbGxvdz0iZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIj48L2lmcmFtZT4=

30 Kommentare

  1. Um mal des Teufels Advokat zu spielen:

    Wenn der Browser des Nutzers das Vorschaubild direkt von YT läd (und nicht über deinen Server), dann schickst du in dem Moment schon seine IP (und damit seine Daten) an YT. Das dürfte genauso unzulässig sein, auch wenn es hübsch aussieht :-/

    Bin aber kein Anwalt, muss mich nur beruflich auch damit beschäftigen…
    Letztlich ist aber DSGVO eh (noch) reine Auslegungssache

    1. Hey Jekyll,

      da hast du natürlich recht. Ein Caching der Thumbnails auf dem eigenen Server hätte ich mir für das Plugin dann auch gewünscht, sonst macht das ganze wenig(er) Sinn. Ging mir aber erstmal nur um den Grundgedanken.

      Hattest du dir zufällig schon mal das Borlabs Cookie Plugin angesehen? Hatte mich auf Facebook jemand drauf hingewiesen. Das kann wohl alles schon; inklusive Thumbnail-Caching.

      1. Ne sorry, ich bin kein Blogger und kenn mich entsprechend wenig mit WP aus ;-)

        Muss mich mit der Choose von der E-Commerce Seite aus auseinander setzen, das ist nochmal NOCH MEHR geficke! Wird quasi alles erstma von Anwälten geklärt werden müssen so wie ich das seh…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Cookie-Einstellungen

Das alohaWEBLOG setzt keine Cookies von Drittanbietern ein. Wir würden uns aber freuen, wenn du uns ein Cookie für unser Statistiktool und die Kommentarfunktion gestattest. Was das genau bedeutet, erfährst du in der Hilfe.

Bitte wähle eine der drei Optionen aus, Homie

Danke! Ham wa!

Hilfe

Hilfe

Datenschutz ain't no joke. Und weil wir deine Privatsphäre respektieren, haben wir hart daran gearbeitet alle externen (Tracking-)Cookies und Inhalte aus diesem Blog zu verbannen. Du hast nun zwei Möglichkeiten was Cookies betrifft:

  • First-Party-Cookies zulassen:
    Wenn du im alohaWEBLOG einen Beitrag kommentierst, werden die Felder (Name, eMail-Adresse, URL) beim Absenden des Kommentars in einem Cookie auf *deinem* Rechner gespeichert. Wenn du das nächste mal einen Kommentar schreibst, brauchst du diese Felder dann nicht noch einmal auszufüllen. Außerdem setzen wir ein Cookie für unser Statistiktool, um rauszufinden welche Inhalte bei unseren Besuchern besonders beliebt sind. Die Daten verbleiben dabei auf unserem Server, und deine IP-Adresse wird natürlich anonymisiert. Logs werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück